Malaysia

  • Föderation von Malaysia
  • bundesstaatliche parlamentarische
    Wahlmonarchie
  • Eigenbezeichnung:
    Persekutan Tanah Malaysia
  • Federation of Malaysia
  • federal parliamentary
    electional monarchy
  • self-denomination:
    Persekutan Tanah Malaysia
Übersicht – Contents:

 

Flaggen – Flags:

Nationalflagge Malaysias

Nationalflagge und Gösch
– national flag and jack

Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Handelsflagge Malaysias

Handelsflagge
– merchant flag

Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Marineflagge Malaysias

Marineflagge – naval flag

Seitenverhältnis – ratio = 1:2


Flagge des Staatsoberhauptes (Wahlkönig)

Flagge des Königs
– flag of the king

Seitenverhältnis – ratio = 1:2


hoch/up

 

historische Flaggen – historical Flags:

Nationalflagge Malaiischer Statenbund

1895–1941,
Nationalflagge des Malaiischen Statenbundes – national flag of the Federated Malay States


Marineflagge der Malaiischen Statenbünde

1895–1941,
Marineflagge des Malaiischen Statenbundes – naval flag of the Federated Malay States


Nationalflagge Malaiische Union

1946–1948,
Nationalflagge der Malaiischen Union – national flag of the Malay Union


Nationalflagge Malaiische Föderation

1948–1950,
Nationalflagge der Malaiischen Föderation – national flag of the Malay Federation


Nationalflagge der Malaiischen Föderation

1950–1963,
Nationalflagge der Malaiischen Föderation – national flag of the Malay Federation


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge: Meaning/Origin of the Flag:
Die heutige Flagge Malaysias ist nach dem Vorbild und Prinzip der USA-Flagge aufgebaut, und basiert auf der Flagge der Malaiischen Föderation. Sie besteht aus 14 waagerechten roten und weißen Streifen. Die blaue Oberecke zeigt einen gelben Halbmond und einen 14-strahligen gelben Stern. Die Zahl 14 steht für die Mitgliedsstaaten der Föderation. Die Flage wurde auch nach dem Ausscheiden Singapurs beibehalten. Die überzählige Sternen-Spitze bzw. Flaggen-Streifen steht nun für die Bundesterritorien. Diese Flagge wurde am 16.09.1963 eingeführt, als sich 11 malaiische Staaten mit Sabah, Sarawak und Singapur zum Staatenbund Malaysia zusammenschlossen. The today's flag of Malaysia is assembled after the model and principle of the flag of the USA and is based on the flag of the Malay Federation. It consists of 14 horzontal red and white stripes. Sie blue upper staff quadrant shows a yellow crescent and a 14-pointed yellow star. The number 14 stands for the membering states of the federation.
The flag was maintained even after the withdraw of Singapore. The spare star-point respectively flag-stripe stands now for the federal territories. This flag was introduced on the 16th of September in 1963, as 11 Malay states join with Sabah, Sarawak and Singapore to the Confederation of Malaysia.
Die Farben der Flaggen werden auf zweierlei Art interpretiert:
  • Rot und Weiß sind die malaiischen Nationalfarben, Gelb vertritt die Sultanate im Staatenbund, Blau erinnert an den langen britischen Einfluss. Stern und Halbmond sind islamische Symbole.
  • Gelb steht für die einzelnen Sultanate und die Farben Blau, Weiß und Rot gehen auf die Farben Großbritanniens zurück. Stern und Halbmond sind islamische Symbole.

Die Flagge des Yang Di-Pertuan Agong (Staatsoberhaupt/Wahlkönig) ist gelb mit dem Wappen in einem Reisährenkranz in der Mitte.

Malaysia orientiert sich am britischen Ensign-System. Das weißt auf die früheren kolonialen Bindungen zu Großbritannien hin.

The colours of the flag are to interprete in twice ways:
  • Red and white are the Malay national colours, yellow represents the sultanates in the confederation, blue remembers the long British influence. Star and crescent are Islamic symbols.
  • Yellow stands for the individual sultanates and the colours blue, white and red have their roots in the colours of Great Britain. Star and crescent are Islamic symbols.

The flag of the Yang Di-Pertuan Agong (Chief of State/Electional King) is yellow with the coat of arms in a rice ear wreath in the center.

Malaysia is orientated in the British ensign system. This points to the former colonial bonds to Great Britain.

Großbritannien hatte in Jahr 1864 ein Flaggensystem eingeführt, in dem:
  • Kriegsschiffe einen sogenannten "White Ensign" (Marineflagge), eine weiße Flagge oft mit durchgehendem roten Georgskreuz und mit dem Union Jack in der Oberecke,
  • Handelsschiffe einen "Red Ensign" (auch "Civil Ensign" => Bürgerflagge genannt, die eigentl. Handelsflagge), eine rote Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke, und
  • Dienstschiffe einen "Blue Ensign" (Regierungsflagge => die eigentl. Staatsflagge), eine blaue Flagge mit dem Union Jack in der Oberecke führten.
Great Britain introduced a flag system in 1864 in which:
  • war ships fly the "White Ensign" (naval flag), a white flag often with an uninterrupted red St. George's-Cross and with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag,
  • merchant ships fly a "Red Ensign" (also named "Civil Ensign" => civil flag, the real merchant flag), a red flag with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag, and
  • governmental ships fly the "Blue Ensign" (flag for the use by the gouvernment => the actual state flag), a blue flag with the Union Jack in the upper staff quadrant of the flag.
hoch/up

 

Flaggengeschichte der Malaienstaaten im Überblick Brief Flag History of the Malaysian States
Die einzelnen Malayenstaaten, die fast alle noch heute bestehen, hatten und haben alle ihre eigenen Flaggen. Deren Entstehungsgeschichte ist meist auf äußere Einflüsse zurückzuführen. Die Staaten Kelantan, Terengganu, Kedah und Perlis gehörten ursprünglich zu Siam (Thailand). Kedah und Perak gehörten im 17. Jahrhundert zeitweise zum Sultanat Aceh, und hatten dessen rote Flagge übernommen. Perlis hatte seine eigenen Farben und Kelantan und Terengganu hatten ab 1832, dem Jahr in dem sie sich teilweise von Siam lösten, einfarbige weiße Flaggen. Ein weiterer mächtiger Staat, der großen Einfluss in der Region hatte, war das Sultanat Lingga. Lingga hatte eine einfarbige schwarze Flagge, und bestand aus dem Archipel von Linga, heutigen Singapur und dem heutigen Johore. Der Staat Pahang war von Lingga abhängig, und führte dessen schwarze Flagge, jedoch ergänzt um einen weißen Streifen am Liek. Auch Terengganu ging dazu über seine weiße Flagge mit Schwarz zu ergänzen. The Malay states, which mostly exist untill today, had and have all their own flags. Its history of nascence has its roots mostly in influences from outside.

The states Kelantan, Terengganu, Kedah and Perlis belonged initially to Siam (Thailand). Kedah and Perak belonged in the 17th century in passing to the Sultanate of Aceh and had adoped its red flag. Perlis had its own colours and Kelantan and Terengganu had since 1832 – the year when both states released partially from Siam – single-coloured white flags.
A furthermore mighty state which had big influence in this region was the Sultanate of Lingga. Lingga had a single-coloured black flag and consisted of the Archipelago of Linga, the today's Singapore and the today's Johore.
The State of Pahang was dependent from Lingga and used its black flag, but supplemented by a white stripe at the leech. Terengganu also startet to use its white flag by black supplementations.

Die Farben Rot, Schwarz, Weiß und Gelb waren also die bestimmenden Farben der malaiischen Flaggengeschichte, so dass es nicht verwunderlich ist, dass diese Farben in der Flagge der verschiedenen Malaiischen Staatenbünde verwendet wurden: The colours red, black, white and yellow so have been the dominating colours of the Malay flag history.
In this way it is not astonishing that this colours were in use Farben in the flag of the diverse Malay confederations:
1895–1941 Malaiischer Statenbund
1946–1948 Malaiische Union
1948–1950 Malaiische Föderation

Nationalflagge der Malaiischen Statenbünde

1895–1941 Federated Malay States
1946–1948 Malay Union
1948–1950 Malay Federation
Die Farben präsentieren nicht nur die alten einfarbigen Flaggen der Malaiischen Staaten, sondern haben in Malaysia ihre ganz eigene Bedeutung:

Rot steht oft für das Volk, und Weiß für den Herrscher. Die Monarchen der Malaienstaaten, die damals meist Rhadschas oder Maharadschas waren, verwendeten daher weiße Flaggen. Deren Statthalter oder Premierminister (Temenggong) zeigten gelbe Flaggen, und die Zweiten Minister (Bendahara) schwarze Flaggen.
In einigen Fällen ist Gelb die Farbe des Herrschers, und Weiß die des Temenggong. Damit passte man sich der Tradition in dieser Region der Erde an, dass eigentlich die Farbe Gelb den König und die Königswürde repräsentiert.
Die Kombination von Weiß und Rot gilt als die malaiischen Nationalfarben, jedoch sind sie im gesamten indonesisch-malaiisch-polynesischen Raum als Nationalfarben präsent.

The colours not only represent the old single - coloured flags of the Malay states. They have futhermore an quite own meaning in Malaysia:

Red stands often for the people and white for the sovereign. The sovereigns of the Malay states – which at that time have been mostly Rajahs or Maharajahs - thus used white flags. Its proconsuls or Prime Ministers (Temenggong) showed yellow flags and the Second Ministers (Bendahara) used black flags.

Sometimes is yellow the colour of the sovereign and white the colour of the Temenggong. In this way they conformed in the tradition of this region of the world, that actually the colour yellow represents the king and its dignity.

The combination of white and red counts for the Malay national colours, but they are spreaded in the whole Indonesian Malaysian and Polynesian area as national colours.

hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen Malaysias

Wappen Malaysias
– coat of arms of Malaysia
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens: Meaning/Origin of the Coat of Arms:
Das Staatswappen zeigt einen von zwei Tigern gehaltenen Wappenschild. Es basiert auf den Farben der alten föderierten Staaten, mit Feldern für Melakka und Pinang und einem Schildhaupt mit fünf Kris (Krummdolchen) für die historischen nichtföderierten Staaten. Unterhalb des Wappenschildes ein Spruchband mit dem Staatsmotto: "Bersekutu Bertambah Mutu" => "Einigkeit macht stark". 1963 wurden Felder für Singapur, Sabah und Sarawak hinzugefügt. Zwischen den Symbolen von Sabah und Sarawak befindet sich seit 1967 eine Hibiskusblüte. Sie ersetzt das Symbol von Singapur, das 1965 die Föderation verlassen hatte. Sobald sich das Wappen eines Teilstaates ändert, muss auch das entsprechende Feld auf dem Bundeswappen abgeändert werden. Das war bisher recht häufig der Fall. The coat of arms shows from two tigers supported blazon. It bases on the colours of the old federated states, with fields for Melacca and Penang and a head of shield with five Kris (curved daggers) for the historical non-federated states. Below the blazon a banner with the motto of the state: "Bersekutu Bertambah Mutu" => "Unity makes strong".

In 1963 were added fields for Singapore, Sabah and Sarawak. Between the symbols of Sabah und Sarawak is positioned since 1967 a hibiscus bloom. It compensates for the symbol of Singapore, which leaved in 1965 the federation. As soon as there changes the coat of arms of a partly state has to change the corresponding field on the federal coat of arms. This was hitherto the case right frequently.

hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:
  • Fläche:
    329 758 km²
  • Area:
    127 320 square miles
  • Einwohner:
    21 800 000
    davon
    47% Malaien
    32% Chinesen
    12% Ureinwohner (Senoi, Semang ...)
    8% Inder und Tamilen
  • Inhabitants:
    21 800 000
    thereof
    47% Malay
    32% Chinese
    12% native tribes (Senoi, Semang ...)
    8% Indians and Tamil
  • Bevölkerungsdichte:
    66 Ew./km²
  • Density of Population:
    171 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Kuala Lumpur
    1 200 000 Ew.
  • Capital:
    Kuala Lumpur
    1 200 000 inh.
  • Amtssprache:
    Malaiisch (Bahasa Malaysia)
  • official Language:
    Malaysian (Bahasa Malaysia)
  • sonstige Sprachen:
    Chinesisch, Tamil, Englisch
  • other Languages:
    Chinese, Tamil, English
  • Währung:
    1 Ringgit (R) = 100 Sen
  • Currency:
    1 Ringgit (R) = 100 Sen
  • Zeitzone:
    MEZ + 7 h
  • Time Zone:
    GMT + 8 h
hoch/up

 

Geschichte:
7.–12.Jhd. · Westmalaysia (Malaya) zum Reich Shrividjaja
14.–15.Jhd. · zum Reich Madjapahit
15.Jhd. · Entstehung der malaiischen Staaten in Malaya
16.Jhd. · portugiesische Kolonisierungsversuche in Malaya
17.Jhd. · örtliche niederländische Kolonisierung in Malaya
1786 · die Briten (Ostindienkompanie) setzen sich in Penang (Pinang) fest, 1800 folgen Wellesley, 1819 Singapur, 1824 Malakka, 1826 Pankor
1824 · die Niederländer verlassen Malaya
1826 · die britischen Besitzungen der Ostindienkompanie werden zu den "Straits Settlements" zusammengefasst
1873–1888 · Großbritannien errichtet sein Protektorat über vier Malaienstaaten (Perak, Pahang, Selangor, Negeri Sembilan)
1895 · Perak, Pahang, Selangor, Negeri Sembilan werden zu den "Föderierten Malaienstaaten" zusammengefasst (Malaiischer Bund, bis 1941)
1909 · Siam (Thailand) muss die Malaienstaaten Perlis, Kedah, Kelantan und Terengganu (bis dato nur lockere siamesische Oberhoheit) offiziell an Großbritannien abtreten => "Nichtföderierte Malaienstaaten"
1941 · japanische Eroberung
1945 · Abzug der Japaner
01.04.1946 · Bildung der Malaiischen Union durch Zusammenschluss der Malaiischen Sultanate (Britische Protektorate) und der Straits Settlements (Britische Kronkolonien), jedoch ohne Singapur. Die Straits Settlements werden teilweise als eigenständige Malaienstaaten zu britischen Protektoraten (Malakka, Pinang), teilweise werden sie dem Malaienstaat Perak angegliedert (Pankor, Dindings)
1948 · Reorganisation der Malaiischen Union, Bildung der Malaiischen Föderation unter einem britischen Hochkommissar
31.08.1957 · Unabhängigkeit und Proklamation des Königreiches Malaiische Föderation
16.09.1963 · Proklamation des Königreiches Malaysia durch Zusammenschluss der Malaiischen Föderation (Malaya) mit den ehemaligen britischen Kolonien Sarawak, Sabah (Nordborneo) und Singapur. Brunei lehnte den Beitritt ab und verblieb bei Großbritannien
09.08.1965 · Singapur verlässt die Föderation von Malaysia
1993 · Verfassungsreform, die Sultanate büßen teilweise ihre Unabhängigkeit ein
hoch/up
History:
7.–12.cent. · Western Malaysia (Malaya) to the Shrividjaja Empire
14.–15.cent. · to the Madjapahit Empire
15.cent. · nascence of the Malay States in Malaya
16.cent. · Portugese attempts of colonization in Malaya
17.cent. · local Dutch colonization in Malaya
1786 · the British (East India Company) establish in Penang, 1800 follow Wellesley, 1819 Singapore, 1824 Malacca, 1826 Pankor
1824 · the Netherlanders leave Malaya
1826 · the British possessions of the East India Company become summarized to the "Straits Settlements"
1873–1888 · Great Britain establishes the protectorate over four Malay States (Perak, Pahang, Selangor, Negeri Sembilan)
1895 · Perak, Pahang, Selangor, Negeri Sembilan become summarized to the "Federated Malay States" (until 1941)
1909 · Siam (Thailand) has to cede the Malay States Perlis, Kedah, Kelantan und Terengganu (until that point in time only casual Siamese supremacy) officially to Great Britain => "Non-Federated Malay States"
1941 · Japanese conquest
1945 · withdrawal of the Japanese
1st of April 1946 · formation of the Malay Union by confederation of the Malaysian Sultanates (British protectorates) and the Straits Settlements (British crown colonies), but without Singapore. The Straits Settlements become partially as independent Malay States to British protectorates (Malakka, Penang), partially they become incorporated to the Malay State of Perak (Pankor, Dindings)
1948 · re-organization of the Malaysian Union, creation of the Malaysian Federation under a British High Commissioner
31st of August 1957 · independence and proclamation of the Kingdom of Malaysian Federation
16th of September 1963 · proclamation of the Kingdom of Malaysia by confederation of the Malaysian Federation (Malaya) with the former British colonies Sarawak, Sabah (North Borneo) and Singapore. Brunei rejects the joining and remains at Great Britain
9th of August 1965 · Singapore leaves the Federation of Malaysia
1993 · constitutional reform, the Sultanates lose partially their independence
hoch/up

 

Bundesstaaten und Bundesterritorien – Federal States and Territories:
Bundesstaaten – Federal States:
"Föderierte Malayenstaaten – Federated Malay States"
"Nichtföderierte Malayenstaaten – Non-Federated Malay States"
ehemalige/former "Straits Settlements"
1963 angegliedert/incorporated
hoch/up
Bundesterritorien – Federal Territories:
hoch/up

 

Die Bundesstaaten Malaysias – the Federal States of Malaysia:
interaktive Landkarte – interactive Map
interaktive Landkarte
Landkarte/Map: Volker Preuß
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken

Mit freundlicher
Untersützung von:
Kindly supported by:

E. Hoheisel (D)